Ausblick und Rückblick auf unsere Clubabende
Unsere Clubabende sind ausschließlich für Clubmitglieder


Lions-Club Weihnachtsfeier mit Gästen 
7. Dezember 19:00 Uhr

Zu Gast: General Markus Kurczyk und die von uns unterstützte Diana Afzali 

Unsere Gäste werden  u.a. über Diana Afzalis Heimatland Afghanistan berichten. Wir freuen uns auf eine schöne Feier im Kreise unserer Mitglieder und Partner*innen.

Rückblick auf unsere clubabende:

Kleiner Clubabend 18. November 2021 

Zu Gast: Asem Al-Sayjare 
Thema:  Der Verein “Ma’an - miteinander” 

Asem Al-Sayjare berichtete über ehrenamtlich betriebene Intergrationsprojekte. Informationen findet Ihr hier:
https://miteinander-maan.org 



Clubabend am 2. November 2021

Zu Gast: Anja Wolfram, Richterin am Sozialgericht Schwerin
Thema: Recht und Gerechtigkeit

 



Kleiner Clubabend am 21.Oktober 2021

Der  Gründer Paul Sorsch  war bei uns zu Gast  und  berichtete über  

die Möglichkeit, Anlagen und Roboter  nachhaltiger und wieder verwendbar zu entwickeln und zu bauen. 



Clubabend am 5.Oktober 2021

Zu Gast:  Frau Dr. Pirko Zinnow
Thema: "Museum zu - was nu?"


In ihrem Vortrag erklärte  Frau Dr. Pirko Zinnow  nicht nur anschaulich, wie komplex und aufwendig eine Museumssanierung ist, sondern zeigte auch, wie vernetzt Museen sind, so daß bedeutende Kunstwerke während der Sanierung in anderen Museen gezeigt werden. Das Museum plant Ausstellungen in anderen Orten, Projekte für groß und klein, um die Vorfreude auf die Wiederöffnung aufrecht zu erhalten. Am Ende der Sanierung wird das Museum zusätzliche Ausstellungsflächen gewonnen haben. 

Kleiner Clubabend am 23. September 2021

Zu gesellschaftlichen Themen im kleinen Kreis zu diskutieren ist lebendig und inspirierend .



Clubabend am 7.September 2021

Zu Gast: Landeskonservatorin Dr. Ramona Dornbusch
Thema: Aufgaben und Probleme der Denkmalpflege


Im Rahmen der Lions-Mitgliederversammlung wurde sowohl der Vorstand der Fördergesellschaft als auch des Clubs für die vergangenen Amtsjahre entlastet.

Im Anschluss hielt Frau Dr. Ramona Dornbusch einen höchst anregenden Vortrag über die vielfältigen Herausforderungen, mit der sich die Denkmalpflege konfrontiert sieht. Sie erläuterte dabei an ausgewählten Fällen u.a. aus Wismar, Bad Kleinen sowie kleinen und großen Dörfern, wieviel Aufwand es bedeutet, eine Lösung zu finden, die sowohl den berechtigten Interessen der Bauherren als auch denen der Öffentlichkeit als Bewahrerin des Kulturerbes gerecht wird. 



Clubabend 03.August 2021

Zu Gast: Dr. Hiram Fernandez 
Thema: Stadtumbau im Mueßer Holz/ Zippendorf

Im Vortrag von Dr. Fernandez wurde deutlich, wie schwierig und langwierig der Aufbau von funktionierenden Zivilgesellschaften ist. Von Bundesministerien geförderte Forschungsprojekte ohne Einbindung in die städtische Kultur und Verwaltung sind besonders herausfordernd.

Clubabend 06.Juli 2021

Zu Gast: Anas Alnashef 
Thema: Flucht von Aleppo/Syrien und erfolgreiche Integration in Deutschland 

Pünktlich zum Start in das Lionsjahr 2021/22 gab es nach 8 Monaten die erste Veranstaltung, in der wir uns wieder persönlich in unserem Clublokal treffen konnten. 
Unsere neue  Präsidentin Sabina Franke hatte Anas Alnashef zu uns in den Club eingeladen. 
Er berichtete auf eindrucksvolle Weise über seine Flucht von Aleppo nach Deutschland und seinen Weg zum Abitur am Fridericianum. Wir hatten viele Fragen an Anas und mit jeder seiner Antworten, wurden uns die Herausforderungen einer guten Integration immer deutlicher!  
 

Das Erlernen der deutschen Sprache ist das A und O, sagte er, ebenso wie ein

kulturell angemessener Umgang  mit der neu erlangten persönlichen Freiheit. Als unterstützend hat es Anas erlebt, dass er mit seiner Familie zusammen bleiben konnte und ihm besondere individuelle Förderprogramme angeboten wurden.   


Anas berichtete, dass er nur wenige Menschen in Deutschland getroffen hat, die sich überhaupt ein Bild machen konnten, von den schrecklichen und lebensbedrohlichen Zuständen in Aleppo/Syrien. Er glaubt, dass es noch lange dauern wird, bis es in seiner Heimat wieder möglich ist, geordnet und sicher zu leben. 

Kleiner Clubabend 22.Juni 2021

Das Motto des leitenden Kinderonkologen der Helios Klinik Schwerin, 
Dr. Aram Prokop, ist: „Wir behandeln keine Krankheiten, sondern Menschen."

Er berichtete u.a auch von seinen Erfahrungen bezüglich einer Therapieküche für krebskranke Kinder. Er hat bereits eine solche Küche an seiner früheren Station in Köln mit großem Erfolg eingerichtet. 


Clubabend 1.Juni  2021

Zu Gast: Dr. Martina Johannsen, Präsidentin des Landesrechnungshof MV
Thema:  Teilhabe ermöglichen – die Bedeutung wirtschaftlicher Haushaltsführung und die Rolle des Landesrechnungshofes 


Kleiner Online-Clubabend 18.Mai 2021
Aktuelle Themen, die uns bewegen!

Zu gesellschaftlichen Themen im kleinen Kreis zu diskutieren ist lebendig und inspirierend - diesmal wird der Vorsitzende der Schweriner Rudergesellschaft, Stephan Möller, über die Probleme und Möglichkeiten des Kinder- und Jugendsports angesichts der Pandemie berichten 

Clubabend 4. Mai 2021

Thema: Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen

33 Lions Clubmitglieder haben zum ersten Mal online gewählt: Wir haben für das bevorstehende neue Lionsjahr einen neuen Präsidenten und einen arbeitsfähigen Vorstand gewählt sowie die verschiedenen Themen-Beauftragten benannt! Wir freuen uns ab 01.07. auf Sabina Franke als neue Präsidentin


Kleiner Clubabend 20.April 2021

Frau Dr. Dorothee Wetzig von der IHK Schwerin berichtete uns über die Bemühungen, die Hochschullandschaft und den Wissenschaftsstandort in Schwerin zu beleben. 




Clubabend 6.April 2021

Thema: “Warum es schön ist, wenn man einen ‘Korb bekommt’ - Hilfe zur Selbsthilfe durch Schweriner in Uganda” 

 Wir hörten einen spannenden Vortrag von Claus Oellerking über das Projekt "RuFI-Uganda" Dabei geht es darum, jungen Menschen und insbesondere Frauen im ländlichen Raum eine Perspektive zu geben. Sie lernen sich mit selbst gestalteten Produkten einen Lebensunterhalt zu verdienen. Claus Oellerking war bereits vier Mal in Uganda, um dabei zu helfen, die Einrichtung bzw. das Projekt aufzubauen.  Mehr erfahren im  Podcast...




Kleiner Clubabend 16.03.2021

 … von Entenrennen haben sicherlich alle Lions schon mal etwas gehört. Nun wollen wir in diesem Jahr auch eines in Schwerin stattfinden lassen. Lionsfreund Christoph wird über die Planungen berichten. Das Entenrennen ist eine Chance uns hoffentlich mal wieder persönlich zu sehen und gemeinsam entspannt Zeit zu verbringen. 




CLUBABEND 02.03.2021

Zu Gast: Dr. Thomas Hoffmann
Thema: Corona und andere Notfälle

Virtuell zu Gast war bei Dr. Thomas Hoffmann, Facharzt für Anästhesie in den HELIOS Kliniken GmbH Schwerin. Der Schweriner Notarztlässt ließ uns teilhaben an seinem Alltag als Notarzt, der kein All-Tag ist, besonders in Zeiten von Corvid 19-Erkrankungen. 




Kleiner CLUBABEND 16.02.2021

Lionsfreund Michael Lucht stellte das Projekt Klasse 2000 vor: 

Unser Lions Club übernimmt bis 2024 die Patenschaft und Finanzierung für das Programm Klasse 2000 zur Gesundheitsförderung und Gewaltprävention in der Heinrich-Heinrich-Schule. 

Lehrkräfte und speziell geschulte Gesundheitsförderer werden für die Klassen 1-4  rund 100 Stunden pro Schuljahr gestalten zu den wichtigsten Gesundheits- und Lebenskompetenzen. So entwickeln Kinder Kenntnisse, Haltungen und Fertigkeiten, mit denen sie ihren Alltag so bewältigen können, dass sie sich wohlfühlen und gesund bleiben. 


CLUBABEND 02.02.2021

Zu Gast: Ulrike Hagemeister  Koordinatorin des Projektes 
„Die Aufklärer“  - Teilhabe im Sport für Menschen mit Handicap

18 Lionsfreunde waren wieder dabei. Einige saßen zu zweit vor dem gemeinsamen Bildschirm, hatten sich Pizza bestellt und ein Bierchen besorgt. Wir durften wieder ein wenig Einblick nehmen in das Leben unserer Mitglieder, umfangreiche Privat-Bibliotheken, beeindruckende Aktenschränke, Heimtrainer, tolle Gemälde und gemütliche Sofas waren im Hintergrund zu erkennen :-)   ...

 

Unser Lionsfreund Friedrich-Wilhelm Bluschke als Präsident des Verbandes für Behinderten- und Rehasport M-V e.v. gab einen kurzen Überblick über die Arbeit des VBRS.  Als Gast und Referentin war Ulricke Hagemeister zugeschaltet. Sie stellte uns auf erfrischende Weise das Projekt „Die Aufklärer“ vor. Schnell hatte sie unser Interesse geweckt. Wir erfuhren etwas über Rollschuhtanz, Bocciamannschaften, Goal-Ball Teams und Kitesurfen für Gehörlose. Im Wesentlichen vermittelte sie uns den Gedanken, dass es nicht DIE Behindertensportarten gibt. Man muss mit den Kindern und Jugendlichen ausprobieren, was geht und ist dann oft überrascht, was möglich ist. Eine enge  Zusammenarbeit mit Schulen und Vereinen vor Ort ist notwendig, um neue Erfahrungen zu ermöglichen - auch für Menschen ohne handicap.  Und manch rauhbeinige Schüler verwandeln sich in unterstützende Sportkollegen. 




CLUBABEND 05.01.2021

Gäste: Mitarbeiter des Jugendsozialhilfeprojektes stellen ihre Arbeit vor

 15 Lionsfreunde waren an unserem digitalen Clubabend dabei! Eingeladen und zugeschaltet waren Olaf Hagen, Christoph Fleischer und Volker Böhm von der Sozial-Diakonischen Arbeit – Ev. Jugend, die über die Jugendintegrationsarbeit in Schwerin berichteten. 

 

Mit dem JIM, einem alten Wohnmobil, das als mobiles Beratungsbüro genutzt wird, fahren die Streetworker Christoph, Volker und Thomas überall dort hin, wo die Jugendlichen sind, um Hilfestellungen zu geben. Demnächst soll mit den Zuwendungen aus unserem Adventskalender ein neues (gebrauchtes) Wohnmobil gekauft werden.

 

Nach einigem Hin-und Her beim Einloggen in unseren digitalen Clubabend, waren doch wohl die meisten ganz froh, dass Sabina uns diese technische Möglichkeit organisiert hat. Denn eins steht fest: Wenn man sich zulange nicht sieht, kann man sich auch aus den Augen verlieren. Schließlich wird es wohl noch etwas dauern bis wir uns alle in der Dampfwäscherei wiedersehen können. 

 

Die technischen Voraussetzungen sind ein notebook oder PC mit integrierter oder zugesteckter Kamera, sowie eine Änderung in den Einstellungen, um den Zugriff auf Kamera und Mikro zu gestatten – und schon kann´s losgehen. 

 

Also - nächstes Mal dabei sein! 




Clubabend 01.12.2020

Open Micro - Was uns bewegt!

 18 Lionsfreunde hatten sich zugeschaltet zu unserem 2. Online-Clubabend.  Wir sind froh diese technische Möglichkeit nutzen zu können; denn wenn man sich zulange nicht sieht, kann man sich auch aus den Augen verlieren. Schließlich wird es wohl noch etwas dauern bis wir uns alle in der Dampfwäscherei wiedersehen können. 

Überraschenderweise geht es an den Online-Clubabenden sehr munter zu, jede/r hat sich eingerichtet mit Pizza, Salat, Süßigkeiten und einem Bierchen oder Wein. Und ja … rauchen kann man eben auch.

Nach dem bekannten formellen Teil hatten wir eine bewegende halbe Stunde zum Thema: „Was mich bewegt …“ 

Einige Lionsfreunde haben das Wort ergriffen und uns teilhaben lassen an Büchern, dem Einsatz von Defibrillatoren, Debatten in Bla-Bla-Clubs, dem Wunder der Liebe und der Corona-Schlange …  Also - nächstes Mal dabei sein! 


Clubabend 03.11.2020

Thema: Gehören Fake News,  Beleidigungen und Hass zur Meinungsfreiheit?

Unser erster digitaler Clubabend war ein voller Erfolg – auch Dank unserer Lionsfreundin Sabina Franke. Sie hatte eine digitale Möglichkeit über ZOOM für uns organisiert. Es hat ganz hervorragend geklappt. 17 Lionsfreunde... haben sich zugeschaltet. 
 
Der Vortrag von Annika Jacobs hat alle TeilnehmerInnen sehr bewegt. Wie kann man dem Hass im Internet begegnen? Was kann präventiv getan werden? Viele Fragen und Erfahrungen aus dem Leben unserer Mitglieder führten zu einer reger Diskussion.
 
 Interessant waren auch die vielfältigen "Wohnzimmer"-Hintergründe unserer Mitglieder ...


Clubabend 06.10.2020

Gäste: Gewinner des Lions-Musikpreises für Klassisches Saxofon und GMD Mark Rohde

Was für ein Genuss! Wir hatten an unserem Clubabend im Oktober die große Freude den Gewinner des LIONS -Musikpreises - Alexander Prill – auf seinem Saxophon spielen zu hören. Mit viel Hingabe und großem Können begeisterte er uns mit seiner Musik. 


Kleiner Clubabend 15.09.2020 

THEMA: Das Kino am Scheideweg?

 Unser neues Mitglied Thomas Falk war Geschäftsführer des Capitol Kinos in Schwerin und kennt sich aus in der Welt des Kinos. Er freute sich sehr mit den Lionsfreunden zu diskutieren. Das war wirklich interessantes Insider-Wissen! 
Wir  machten zusammen wieder einmal eine wundersame Gesprächsreise vom Kino, über die Keilschrift und die großen Umbrüche - ausgelöst durch die digitale Transformation in vielen Bereichen - bis zur Idee, Badelaken als Clubgeschenk für Kinomitgliedschaften einzuführen ... aber das Wichtigste war doch letztlich: Spaß haben in der intelligenten und herzlichen Gesellschaft unserer Lionsfreunde. Schön war´s! 


Clubabend 08.09.2020

Im KULTURFORUM SCHLESWIG-HOLSTEIN-HAUS

Ein abwechslungsreicher Abend mit einem Vortrag von Frau Schunke, der Leiterin des Kulturforums, über die Vielfalt der Aktivitäten des Schleswig-Holstein Hauses, einem Besuch der aktuellen Ausstellung von Hans Tichla und unserem beliebten geselligen Teil - diesmal im Garten des Kulturforums mit Fingerfood und Wein.

Danke an dieser Stelle auch an unseren Clubmaster, der wieder einmal alles perfekt organisierte sowie an die "Dampfwäscherei", die uns ein feines kleines Buffet aufgebaut hatte.


Kleiner Clubabend 18.08.2020

THEMA: Internationale Katastrophenschutzmissionen

Unser Lionsmitglied Uwe Becker (im Bild vorne rechts) berichtete aus seinen Einsätzen in internationalen Katastrophenschutz-Missionen. Als Referats-leiter im MV Innenministerium ist Uwe Becker zuständig für den Brand- und Katastrophenschutz. 
Und - wenn LIONS sich treffen, wird stets rund ums Thema neugierig gefragt und diskutiert. Diesmal auch über die besonderen Fähigkeiten von Hunden im Kriseneinsatz, die Resilienz von Einsatzkräften, warum Frauen in Krisensituationen tougher sind, über Tunnel bei Erdbebeneinwirkung, darüber wie man eine Hundstaffel adoptiert und der Abend endete mit der Gründung einer zivilen Hilfsorganisation. Ein schöner Abend - und auch die Flucht vor dem Gewitter ins Innere des Restaurants war gelebte Katastrophenübung 

Clubabend 04.08.2020 mit der Landesbischöfin

VORTRAG: Entwicklungen in der Nordkirche

Die Landesbischöfin Frau Kristina Kühnbaum-Schmidt war zu